FIAC: The Flavour of Paris

Zum Auftakt der Kunstmesse FIAC (Foire Internationale d’Art Contemporain), die vom 19. bis 22. Oktober 2017 in Paris stattfindet, luden gestern Abend zahlreiche kleine und größere Galerien ein, ihre neu eröffneten Ausstellungen bei Sekt und Häppchen zu bewundern. Ich war im Künstlerviertel Le Marais unterwegs und durfte vieles sehen, was mich wirklich begeistert, fasziniert und berührt hat. Hier fasse ich nun meine persönlichen Highlights zusammen:

  1. Galerie Thaddaeus Ropac

Die bekannte Galerie hat zur Zeit in Paris vier Ausstellungen, zwei davon möchte ich euch vorstellen:

ILYA & EMILIA KABAKOV sind ein russisch-amerikanisches Künstlerehepaar, das international hoch angesehen ist und in den konzeptuellen Künsten große Erfolge feiert. Die Werke fallen durch ihre komplexe Erzählform auf: Die Ausstellung präsentiert drei Serien, die die komplizierte Beziehung der Künstler zur Vergangenheit und die Vorstellung von einem persönlichen und einem kollektiven Gedächtnis widerspiegeln. In „Two Times“ (2014-2016) werden Fragmente von sowjetischen Werken mit denen der Barockmalerei des 17. Jahrhunderts verbunden.

Ilya & Emilia Kabakov, Galerie Thaddaeus Ropac

IRVING PENN (1917-2009) war einer der berühmtesten Mode- und Porträtfotografen Amerikas und zählt zu den wichtigsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung mit dem Titel „The Flavour of France“ konzentriert sich auf drei Themen seiner Arbeit: „Nude, small trades and Artist Portraits“. Vor allem Letzterem hat der Künstler seinen großen Erfolg zu verdanken. Penn ist berühmt für seine Modefotografien für die Vouge und seine Prominentenporträts. Pablo Picasso, Audrey Hepburn, Alfred Hitchcock – es gibt kaum eine Berühmtheit seiner Zeit, die der Fotograf nicht abgelichtet hätte. Parallel zu der Ausstellung in der Galerie Thaddaeus Ropac werden weitere Bilder von Penn im Grand Palais in Paris ausgestellt – einen Besuch dieser größeren Ausstellung kann ich wärmstens empfehlen.

IMG_4882IMG_4618IMG_4883

2. Galerie Karsten Greve

Die Galerie, die ihr neben Paris u.a. auch in Köln besuchen könnt, stellt seit gestern in Paris einige der Werke von CLAIRE MORGAN aus. Die Installationen mit ausgestopften Tieren werden gerne als „betörend schön und verstörend zugleich“ bezeichnet und das kann ich genau so unterschreiben. Die Inszenierung von Gegensätzen wie Leben und Tod, Bewegung und Stillstand, Natur und von Menschen Geschaffenes irritiert und fasziniert zugleich. Zum einen ist es nicht alltäglich, scheue Tiere wie Füchse und Vögel so im Detail betrachten zu können und zum anderen hat mich vor allem begeistert, wie stark die eigenen Emotionen einem Bild gegenüber von kleinen Unterschieden in der Positionierung der Tiere abhängen. Die Künstlerin stellt deutlich heraus, dass einige der Tiere gewollt „lebendig“ erscheinen, während auf dem Rücken liegende Vögel eindeutig auch in der Message tot sind und damit auf eine tiefere Weise berühren. Im Zusammenspiel mit der Milimeterarbeit an auf Fäden aufgezogenen Papierschnipseln oder Blütenpollen ergeben sich so sehr lebendige, bunte und laute Bilder, die trotzallem den Tod im Fokus haben.

Claire2Claire6Claire8Claire7

Weitere Ausstellungen, die mir besonders gut gefallen haben, waren „A Rock is a River“ von Maya Rochat, die Viedeo-Installation „In The Mirror“ der Regisseurin Chantal Akerman (1950-2015) und Chris Martin – PAris TAZ.

Maya3

Chantal Ackerman, Galerie Marian Goodman

Morgen fliege ich für eine Woche in meine Heimat BERLIN und werde deshalb leider – leider!!! nicht auf die FIAC gehen können. Ich bin aber froh, gestern die Möglichkeit gehabt zu haben, zumindest einen Abend lang einen kleinen Teil dieser wirklich beeindruckenden Messe mitgenommen zu haben und empfehle jedem, der ein Wochenendtrip nach Paris plant, diese Möglichkeit zu nutzen. Und jetzt freue ich mich erstmal auf meinen Urlaub und verabschiede mich damit ins Wochenende! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close